Start Vermögen erfassen und bewerten

Das Stichwort „Vermögensbewertung“ wird vorwiegend mit dem Begriff des Neuen Kommunalen Finanzwesens (NKF) in Verbindung gebracht. In erster Linie wird hierbei der Weg zu den Anlagewerten diskutiert, die in die kommunale Eröffnungsbilanz eingehen. Nachhaltige Bewertung und Dokumentation als Planungsgrundlage für zukünftige Maßnahmen zur Werterhaltung kommen bei der Jagd nach schnellen Zahlen für die Eröffnungsbilanz häufig zu kurz.

Unsere beiden Module BKF (Bewertung Kommunaler Flächen zur Bewertung kommunaler Liegenschaften) und insbesondere K:S:B (Kommunale Straßenbewertung zur Zustandsbewertung von Verkehrswegen samt Nebenanlagen) sind vorrangig auf Verwaltung und Planung ausgelegt – die Erstabgabe der Werte oder eine Bewertungsanpassung an Ihre Anlagenbuchhaltung kann jederzeit begleitend erfolgen.

Beide Module werden auf Wunsch voll in CAIGOS integriert, nach Absprache an bestehende GI-Systeme angebunden oder auch stand-alone, also ohne Graphikkoppelung betrieben. Die Internetversion K:S:Bnet eignet sich hervorragend zum Betrieb im Außendienst und zur Vor-Ort-Aufnahme von Daten im Gelände. Ein variabler Listengenerator, Dokumenten- und MS-Officeanbindung runden das offene System ab. Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein Bewertungskonzept und begleiten Sie auf Ihrem Bewertungsweg im von Ihnen gewünschten Umfang.

Bausteine zur Vermögensbewertung

BausteinKurzbeschreibung
K:S:B - Kommunale Straßenbewertung Erstermittlung und Fortschreibung der Werte des kommunalen Straßenbestandes
K:S:Bnet - Kommunale Straßenbewertung Internetversion von K:S:B für mobile, ortsunabhängige Datenverarbeitung; NEU: Mit Google-Anbindung!
K:F:B - Kommunale Flächenbewertung Erstermittlung und Fortschreibung kommunaler Grundstückswerte
BKF - Bewertung Kommunaler Flächen Erstermittlung und Fortschreibung kommunaler Grundstückswerte als CAIGOS-Fachschale voll in CAIGOS integriert!